Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Grün- und Wasser(t)räume

3 Februar, 19:0020:30

Wie kann die grüne Metropolregion Berlin-Brandenburg gestaltet werden?

Die Gewinner des „Internationalen Städtebaulichen Ideenwettbewerbs Berlin-Brandenburg 2070“ nehmen in Ihren Beiträgen auch die Grün- und Wasserräume in den Blick: Der eine Beitrag spricht von „Ökotonen“ und schlägt vier neuartige Parklandschaften im Regionalpark Barnim vor. Der andere Beitrag will die Kulturlandschaften mit ihren Wäldern, Seen und städtischen Grünflächen von Grund auf stärken, um zu einer „klimatischen und ökologischen Regeneration“ der Metropole zu kommen. Ein dritter Betrag versteht die „Struktur Berlin und Brandenburg“ als „Netz von Wasserkreisläufen“, das es in den nächsten Jahren zu stärken gilt. Was die Gewinnerteams verbindet, ist ihr Fokus auf Ökologie und Nachhaltigkeit unter dem Eindruck der Klimakrise. Wie lassen sich diese Zukunftsentwürfe aber in Verbindung bringen mit den bereits bestehenden Anstrengungen um eine übergreifende Grünvernetzung in Stadt und Land? Welchen Stellenwert haben die Freiflächen angesichts der Konkurrenz mit Nutzungen wie Gewerbe, Wohnen oder Verkehr? Wie steht es um den „Masterplan Regionalparks“, der schon länger diskutiert wird? Wie gestaltet sich die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure? Werden in Zukunft landwirtschaftliche Monokulturen von parzellierten Landwirtschafts-, Wald- und Wiesenflächen abgelöst? Und wie gestaltet sich das Verhältnis von Innenstadt und Stadtregion: Welche Bedeutung haben großflächige Parks und Gärten als Teil der Innenstadtstruktur in pandemischen Zeiten?

Begrüßung und Einführung
Rudolf Spindler, Redaktionsleiter BB2070

Moderation
Jan Lerch, Kilian Projektmanagement GmbH

Impulse:
Maren Brakebusch, Gesamtbüroleiterin Vogt Landschaftsarchitekten, Gastdozentin am Department der ETH Zürich
Prof. Stefan Tischer, Landschaftsarchitekt, Berlin

Teilnehmer*innen:
Sibylle Lösch, Dachverband der Regionalparks in Brandenburg und Berlin e.V.
Bodo Oehme, Vorsitzender der AG West des Kommunalen Nachbarschaftsforums Berlin-Brandenburg, Bürgermeister der Gemeinde Schönwalde-Glien
Dr. Carlo Wolfgang Becker, Büro bgmr Landschaftsarchitekten

 

Details

Datum:
3 Februar
Zeit:
19:00 – 20:30
Website:
https://unvollendete-metropole.de

Veranstaltungsort

Nur online hier auf unserer Homepage www.unvollendete-metropole.de um 19.00h
Website:
unvollendete-metropole.de

Veranstalter

AIV zu Berlin-Brandenburg e.V.
E-Mail:
burns@aiv-berlin.de