Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Siedlungsstern vs. Tangente

9 Februar, 19:0020:30

Der Berliner Siedlungsstern als gewachsenes Planungsinstrument der gemeinsamen Landesplanung wurde mit dem 2019 verabschiedeten Landesentwicklungsplan Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg (LEP HR) gerade erst bestätigt und gestärkt. Ungeachtet dessen entsteht im Süden Berlins zwischen den beiden Polen Potsdam und dem Flughafen BER eine neue Entwicklungsachse. Die „Tangente“ liegt jedoch quer zu den festgeschriebenen Siedlungsstrahlen. Welche Steuerung und welchen raumordnerischen Rahmen braucht es für den südlichen Verflechtungsraum, damit die Zersiedelung in Zaum gehalten wird und die dynamische wirtschaftliche Entwicklung in der Region in eine geordnete städtebauliche Entwicklung mündet.

Begrüßung und Einführung
Prof. Dr. h.c. Wolfgang Schuster

Moderation:
Aljoscha Hofmann, Center for Metropolitan Studies der TU Berlin, Think Berl!n

Impuls:
Ivan Astafurov, Chief Project Architect
Team von RDTA Moskau, Teilnehmer Internationaler Städtebaulicher Ideenwettbewerb Berlin-Brandenburg 2070
Dina Dridze, Elena Popova, Ivan Astafurov, Ekaterina Vlasenko, Anna Khandukyan, Irina Cherkesova, Irina Yamashkina

Diskussion
Matthias von Popowski, Geschäftsführer bei Complan Kommunalberatung GmbH

Jan Drews, Abteilungsleiter Gemeinsame Landesplanung Berlin-Brandenburg

Dr. Steffen Kammradt, Sprecher der Geschäftsführung, Wirtschaftsförderung Land Brandenburg GmbH (WFBB)

Rüdiger Hage, Diplom Bauingenieur mit der Spezialisierung Verkehrsplanung, Geschäftsführer IPG Infrastruktur- und Projektentwicklungsgesellschaft mbH

Details

Datum:
9 Februar
Zeit:
19:00 – 20:30
Website:
https://unvollendete-metropole.de

Veranstaltungsort

Nur online hier auf unserer Homepage www.unvollendete-metropole.de um 19.00h
Website:
unvollendete-metropole.de

Veranstalter

AIV zu Berlin-Brandenburg e.V.
E-Mail:
burns@aiv-berlin.de