Die Metropolengespräche


Alle Videos

Die codierte Stadt

Mitschnitt vom 24.11.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Urbanismus in Zeiten von Big Data

In Zusammenarbeit mit Deutschland – Land der Ideen und den Deutschen Wissenschafts- und Innovationshäusern (DWIH):

Internationale Expertinnen und Experten beleuchten die Stadt in Hinblick auf das Zusammenspiel von Digitalisierung, Kreislaufwirtschaft und Stadtentwicklung. Auf welche Weise lassen sich Daten aus verschiedenen städtischen Bereichen für eine nachhaltige Wirtschaft und ökologische Stadtentwicklung erheben, auswerten und nutzen? Wem sollten diese Daten gehören und wie kann die Stadtgesellschaft von ihnen profitieren? Welche Zukunftsszenarien könnten auf offene Datenverarbeitungen aufbauen? Welche internationalen Leuchtturmprojekte gibt es bereits? 

Weiterlesen

Die Ressource Wasser in der Metropolregion Berlin

Mitschnitt vom 23.11.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Immer knapper, was nun?

Die Folgen der Klimakrise wurden in den letzten drei Jahren spürbar, es fehlt an Regen!

In der Vergangenheit waren Wasserversorgung und Siedlungsentwässerung Thema der technischen Infrastruktur, verborgen unter den Straßen und damit ohne Weiteres in die Stadtplanung integriert. In der Zukunft treten durch den Klimawandel neue Anforderungen hinzu. Wasser als notwendige Ressource muss bewirtschaftet werden! Bei sinkender Verfügbarkeit bedeutet dies: Vor Ort, überall, auch in der Stadt.

Und Wasser fließt – oberirdisch wie unterirdisch, es kennt keine Grenzen. Die Entwicklung Berlins ist auch und gerade unter dem Aspekt der Ressource Wasser nur im regionalen Kontext möglich.

Weiterlesen

Warum wir den kommunalwirtschaftlichen Städtebau erneuern müssen!

Mitschnitt vom 19.11.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Der Abbau von Verwaltungskapazitäten hat Berlins Wettbewerbsfähigkeit bei zukunftsorientierten Infrastruktur-Investitionen geschwächt. Senat und Bezirke sind für diese Aufgaben unzureichend aufgestellt, es fehlen Personal und eigene Plattformen, wirksame Regelwerke, finanzielle Mittel und eine nachhaltige Bodenpolitik. Eine unzureichend ausgestattete Kommune kann kein starker Partner für privatwirtschaftliche wie gemeinwohl-orientierte Akteure sein. Das muss sich ändern, um guten und lebenswerten Städtebau zu schaffen. 

Weiterlesen

Zwischen Zumutung und Zuständigkeit

Mitschnitt vom 16.11.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Wie kann Berlin die Verfassungsreform gelingen?

Das Zusammenspiel aus Senatsverwaltungen, Bezirksämtern und landeseigenen Einrichtungen – Konstruktionsfehler von (Groß-)Berlin seit 100 Jahren – endet allzu oft mit gegenseitigem Wegschieben von Verantwortungen und Zuständigkeiten. Die Verwaltungen der Stadt lähmen sich selbst, bis zur Handlungsunfähigkeit. So lassen sich auf Dauer weder die Probleme der Metropole lösen, noch kann Berlin verlässlicher Partner für die Mammutaufgabe der Gestaltung einer Metropolenregion sein. 

Weiterlesen

Zusammenarbeit justieren!

Mitschnitt vom 12.11.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Reformen für Berlin-Brandenburg

Schon 1920 legte die Konstruktion von Groß-Berlin ein unzureichendes Gerüst für eine funktionierende Zusammenarbeit zwischen Brandenburg und Berlin. Auch nach 1990 funktionierte diese nicht wirklich. 100 Jahre nach der Schaffung von Groß-Berlin wird es höchste Zeit, die Geburtsfehler auszumerzen, will die Metropole den Anschluss nicht verlieren und die drängenden Herausforderungen wie Klimawandel, Verkehrswende und die Wohnungsfrage lösen.

Weiterlesen

Building a new urban resilience

Mitschnitt vom 10.11.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Was braucht Berlin für morgen?

In Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung

Im Oktober 1920 wurde Berlin buchstäblich über Nacht zu einer der größten Metropolen der Welt. 100 Jahre Groß-Berlin – dieses besondere Jubiläum gibt Anlass zu Würdigung und Reflexion. Im Rahmen der diesjährigen Konferenz der Initiative Strong Cities 2030 (SC2030) der Konrad-Adenauer-Stiftung, richten wir gemeinsam den Blick in die Zukunft: Was braucht Berlin für die nächsten Jahre und Jahrzehnte?

Weiterlesen

Lückenschlüsse in Ost-Berlin

Mitschnitt vom 05.11.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Zur Praxis der Stadtverdichtung 1955–1975

Die Betrachtung des Städtebaus in Ost-Berlin ist bislang auf die Neugestaltung des Zentrums fixiert. Totalabrisse waren aber in der östlichen Stadthälfte die Ausnahme, nicht die Regel. In allen Vierteln, auch außerhalb der Innenstadt, entstanden in den Nachkriegs- Jahrzehnten geschlossene Straßenbilder aus wiederhergestellten Gebäuden und Lücken-Wohnhäusern, von historisierend bis modern. Den Alltag des Bauens prägte ein pragmatischer und ökonomisch kluger Umgang mit dem Erbe der Kaiserzeit. Selbst in den 1970er Jahren wurde die Altbausubstanz in weiten Bereichen durch Typen des Gesellschaftsbaus funktionell ergänzt. So steht das Bauen in der „Hauptstadt der DDR“ in seiner Gesamtheit vor einer Neubewertung.

Weiterlesen

Vision Schinkelplatz

Mitschnitt vom 03.11.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Die Bauakademie als Zukunftsort Europas

„Berlin, Schinkelplatz“ weckt viele Assoziationen: Neben der Bauakademie auch die an den früheren Bankenstandort und heutigen Wohnstandort, zudem liegen seit einigen Jahren auch das Auswärtige Amt und die Bertelsmann Repräsentanz in Rufweite des Schinkelplatzes.

Weiterlesen

Glück des Polyzentrismus!

Mitschnitt vom 29.10.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Wie Berlin-Brandenburg seine Zentren weiterentwickelt

Große, kleine und kleinste Zentren in unüberschaubarer Vielzahl prägen Nachbarschaften und Gemeinden in Berlin und Brandenburg – ein Erbe des Wachstums unserer Metropole seit dem späten 19. Jahrhundert. Ein Reichtum – gerade mit Blick auf die Zukunft! Sind Zentren aber geschwächt, wirkt sich dies unmittelbar auf die Umgebung aus. Florieren sie hingegen, färbt auch dies ab. Unterschiedlichste Initiativen setzen sich für die Stärkung „ihres Zentrums“ ein.

Weiterlesen

Grundform der Metropole

Mitschnitt vom 27.10.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Den Siedlungsstern zum Strahlen bringen!

Die Metropolregion Berlin-Brandenburg hat eine fast einzigartige Struktur, die weit ins Umland greift: den Siedlungsstern. Dieser besteht aus den strahlenartig in die Region führenden Trassen des schienengebundenen Nahverkehrs und den großen Radialstraßen. In den Zwischenräumen erstrecken sich die künftigen Regionalparks.

Weiterlesen

Baustelle Berlin

Mitschnitt vom 22.10.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Wie bezahlbarer Wohnraum in hoher städtebaulicher Qualität geschaffen werden kann

Die Metropole Berlin wächst und wächst – bis zur gegenwärtigen Atempause. Wenig spricht dafür, dass die Pause auf Dauer ist. Nach dem IBB Wohnungsmarktbericht 2019 fehlen mittelfristig rund 100.000 – 145.000 Wohnungen, um den Wohnungsmarkt zu entspannen.

Weiterlesen

Berlins vergessene Mitte

Mitschnitt vom 20.10.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Eine Dekade Diskussion und keine gute Lösung in Sicht?

Das Stadtmuseum Berlin eröffnete am 20. Oktober 2010 unter dem Titel Berlins vergessene Mitte. Stadtkern 1840-2010 eine Ausstellung zum Schicksal von Berlins historischer Wiege im 19. und 20. Jahrhundert, das Michael Zajonz 2010 so summierte: „…weltweit einzigartige Tabula rasa, mental und real“.

Weiterlesen

Grosse Pläne!

Mitschnitt vom 17.10.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Wie sich die Preisträger des städtebaulichen Ideenwettbewerbs Berlin-Brandenburg 2070 die Zukunft vorstellen
Weiterlesen

Grosse Pläne!

Mitschnitt vom 16.10.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Wie sich die Preisträger des städtebaulichen Ideenwettbewerbs Berlin-Brandenburg 2070 die Zukunft vorstellen
Weiterlesen

Berlin als Bühne der Demokratie

Mitschnitt vom 15.10.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Städtebauliche Formen der politischen Repräsentation

Nichts weniger als die Bühne der Demokratie ist die städtebauliche und architektonische Gestaltung der Bundeshauptstadt Berlin. Wie können aber demokratischer Stadtraum und Architekturen bewertet werden? Welche Kriterien geben Aufschluss über „demokratische Qualität“.

Weiterlesen

Beim Wachsen zusehen ...

Mitschnitt vom 13.10.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Wie in der Siemensstadt neue Urbanität entsteht

Die Siemensstadt in Berlin-Spandau, eine Ikone der Industriearchitektur, wird zu einem zukunftsweisenden Stadtteil erweitert und umgestaltet.

Weiterlesen

Blick zurück nach vorn!

Mitschnitt vom 08.10.2020 aus dem Kronprinzenpalais in Berlin

Städtebauhistoriker und Zukunftsforscher über die Metropolregion Berlin- Brandenburg 2070

Gesundheit, Wohnen, Verkehr – heute im Jahr des 100jährigen „(Groß)Berlin“-Jubiläums stellen sich ähnliche Fragestellungen wie damals. Mit Blick auf die nächsten Jahrzehnte kommen dringliche neue Aufgaben hinzu: die Digitale Stadt, der Umgang mit der Natur oder der Rückbau der autogerechten Stadt.

Weiterlesen